Welcome
Diese Website ist dem Schauspieler & Musiker Kai Noll gewidmet, bekannt u.a. durch seine Rolle als Rufus Sturm in der täglichen RTL-Serie "Unter Uns". Diese Website ist Nicht die offizielle Seite von Kai sondern die offizielle Fanpage und wird von mir, mit Kai's Unterstützung gestaltet und geführt. An dieser Stelle ein fettes: Danke, Kai!!! ;o) Es gibt hier jede Menge Bilder, Videos, Infos und Extras rund um Kai! Ich wünsche euch viel Spaß und hoffe, dass dies nicht euer letzter Besuch ist!!!

Grüßle Nina
Site-Infos
Domain: www.kai-noll.com
Owner: Nina
Online since: 2008-06-25
Version: no. 02
Gallery: 9.405 Files
Contact: admin [at] kai-noll [dot] com
Counter:  hits
Online Users:
News
"Unter Uns", Mo-Fr, 17.30 Uhr, RTL
----------------------------------------------
Sa. 29.03.2014 - Salonkonzert,
Eintritt: 17,- €, Einlass: 20 Uhr,
Beginn: 21 Uhr, Tino's Antiquitäten,
Münzstr. 29, 51379 Leverkusen
Newsletter
Disclaimer
Die Absicht dieser Website ist in keinster Weise kommerziell. Alle gezeigten Inhalte (Texte/Bilder) sind ausschließlich zur Information und zum Vergnügen der Fans gedacht. Kopieren und Weitergeben von Material dieser Seite ist nicht gestattet, sofern es sich nicht um Wallpapers, Signaturen [...] handelt. read more

rssfeed facebook wer-kennt-wen youtube favoriten
stumbleupon delicious weblinkr misterwong linkarena


Free Counter für deine Seite.
KAI alias Rufus Sturm @ Unter Uns

Steckbrief Rufus Sturm
Einzug in die Schillerallee:   26. Februar 2003
Geburtstag:   22. September (2006 - Folge 2930)
24. September (2008 - Folge 3435) *gg*
Alter:   Anfang/Mitte 40, gefühlte 14 *fg*
Beruf:   Schriftsteller unter dem Pseudonym "Vera Zeller". Zwischendurch schrieb er Kolumnen für diverse Zeitungen.
Veröffentlichte Bücher:   "Der Herzenssammler" - Vera Zeller
"Der Seelenflüsterer" - Vera Zeller
"Sturmwarnung" von Rufus Sturm (Autobiographie, erstes Buch unter eigenem Namen)
"Schicksalsjoungleur" (auch in Englisch erschienen unter dem Titel "The Juggler of Destiny")
"Die Traumleserin" - Vera Zeller (auch im Ausland erschienen)
Kinder:   René Sturm, Sohn aus erster Ehe, bei Flugzeugabsturz 2006 tödlich verunglückt
Romy Sturm, aus zweiter Ehe
Oliver Twist, Pflegesohn (lebt bei Ex-Frau Ariane Sturm)
Lilith (Lili) Mattern, Stieftochter (Adoptivtocher von Rebecca Mattern)
Beziehungen/Ehen:   1. Ehe mit Irma Sturm, Trennung und Scheidung vor 2003 (Mutter von René)
2. Ehe mit Ariane Sturm, geb. Minz, Hochzeit 2003, Trennung 2006, Scheidung 2008 (Zwillingsschwester von Belle Rose, Tante von Lili Mattern, lebt an der Nordsee mit Pflegesohn Oliver Twist)
Beziehung mit Dr. Pia Lassner (2006/2007)
seit 14.02.08 (Valentinstag) Beziehung mit Rebecca Mattern
17.11.08 Verlobung mit Rebecca Mattern
3. Ehe seit 28.11.2008 (Hochzeit im Westernstyle) mit Rebecca Mattern
Affären:   u.a. mit Rosi Hartmann und Luna van Eeden, 2006/2007
One-Night-Stand mit Heidi Danne, 2010
Freundschaften:   Wolfgang Weigel († 2009), Pia Lassner, Malte Winter, Franziska Gellert, Ute Weigel, Henning Fink, Rufus versteht sich eigentlich mit allen gut, die genannten sind und waren jedoch die engsten Freunde.
Hobbies:   Musik
Singen & Gitarre spielen
Boxen
Kochen
Witze reißen und Sprüche klopfen. *fg* An Rufus ist ein echter Komiker verloren gegangen. *hehe*
Besonderes/Sonstiges:   Rufus liebt seine Cowboystiefel :-)
Seine Lieblingsband ist Pink Floyd
Spricht viel in zweiter Person als "Vera Zeller" – gespaltene Persönlichkeit *gg*
Zitat Rufus: "....der Bruce Springsteen der Schillerallee!" und achtet auf seine "....Brad-Pitt-Linie" *hehe*
Er ist lieb, aber bestimmend in seiner Welt und sehr ehrgeizig.
Hat für jeden ein offenes Ohr.
Situationskomiker (s.o. Hobbies)
Rollenprofil
Rufus zieht mit seiner Lebensgefährtin und seinen zwei Kindern, René, aus erster Ehe, sowie der gemeinsamen Tochter Romy, in die Schillerallee. Rufus arbeitet unter dem Pseudonym Vera Zeller als Schriftsteller und hat schon einige erfolgreiche Romane geschrieben. Als er an seinem autobiographischen Roman schreibt arbeitet er nebenher für diverse Zeitungen und schreibt Kolumnen. René ist sein Sohn aus erster Ehe mit Irma Sturm. Heute haben sie immer noch ein gutes Verhältnis, dies ist Ariane jedoch ein Dorn im Auge, da sie tierisch Eifersüchtig auf Irma ist.
Rufus freundet sich mit Rebecca Mattern an. Ariane die nicht begeistert von davon ist, da sie Rebecca als Grund für die Trennung von Belle, Arianes Zwillingsschwester, und Fabian sieht. Als Rebecca Lili die gemeinsame Tochter von Belle und Fabian, adoptieren möchte, ist Ariane strikt dagegen und will Lili zu sich und ihrer Familie nehmen. Rufus jedoch findet dass Rebecca gut für Lili sorgen würde und steht ihr bei.
Als Ariane ihm einen Heiratsantrag macht, lehnt er aber, weil seine Ehe mit Irma eine Katastrophe war und er sich nicht wieder binden will. Später macht er ihr dann doch einen Antrag. Als Ariane erfreut einen früheren Hochzeitstermin bekommt, reagiert Rufus nur mit sehr verhaltener Freude. Rufus gerät ins Grübeln und hat sogar Alpträume. Als er das Ariane gesteht zieht sie die Konsequenzen und sagt den Termin wieder ab. Rufus ist völlig perplex, dass Ariane den Hochzeitstermin absagt. Eigentlich müsste Rufus erleichtert sein. Doch er fühlt sich unwohl. Wünscht er sich insgeheim doch, Ariane zu heiraten? Unbehaglich beobachtet er, wie getroffen Ariane auf seine Zweifel reagiert. Rufus flüchtet an seinen Schreibtisch und arbeitet sich seinen ganzen Frust von der Seele. Und schließlich ruft er beim Standesamt an und macht den Termin fest. Rufus organisiert heimlich die Hochzeit und beiden geben sich schließlich in einer Straßenbahn, da sie sich dort kennengelernt haben, das Ja-Wort.
Als Romy eine Nasen-OP haben möchte ist Rufus total dagegen. Ariane macht für Romy einen OP Termin hinter Rufus' Rücken, als er es erfährt ist er außer sich und will die OP nicht zulassen. Romy macht ihm schwere Vorwürfe und will nichts mehr mit ihm zu tun haben. René versucht Rufus abzulenken und macht, während Romy operiert wird, einen Ausflug mit ihm. Doch Rufus ist in Gedanken die ganze Zeit bei Romy, so dass er unachtsam wird und einen Abhang hinunter stürzt ihm wird klar das er Romys Entscheidung akzeptieren muss und fährt zu ihr ins Krankenhaus. Sie versöhnen sich.
Als Rufus erfährt das Romy heimlich mit Jan zusammen ist, möchte er dass sie es Ariane erzählt, doch diese ist gegen deren Beziehung. Rufus ist daraufhin sauer auf Ariane und ihre Erziehungsmethoden und bringt Romy und Jan wieder zusammen. Als die beiden von zu Hause abhauen ist es schließlich Rufus der die beiden wieder zurück holt. Rufus und Ariane erfahren daraufhin von Jan das Romy Bulimie hat. Rufus ist verständnisvoll und möchte seiner Tochter helfen, diese übersteht die Therapie auch Dank der Zuneigung von Rufus gut. 
Kurz darauf wird Rufus' Autobiographie fertig, "Sturmwarnung" - das erste Buch dass er unter eigenem Namen veröffentlicht. Der Verleger von Rufus schlägt vor eine Promotiontour zu machen, Rufus willigt schweren Herzens ein. Doch das Buch ist nicht sehr erfolgreich. Als Rufus im alkoholisierten Zustand einem Journalisten seinen blanken Hintern zeigt und dieser auf der Titelseite erscheint, interessieren sich die Leute mehr für sein Hinterteil als für sein Buch.
Als Ariane Probleme in der Praxis hat, wird sie Tablettensüchtig. Rufus bekommt dies erst gar nicht mit. Erst als Ariane sich immer mehr in Lügen verstrickt bekommt er heraus was mit seiner Frau ist. Er will ihr helfen, doch sie will keine Therapie machen. Daraufhin verschwindet Rufus und Ariane schläft aus Enttäuschung mit dem Pharmavertreter Simon Gräf. Als Rufus überraschend zurück kehrt erwischt er die beiden in flagranti. Er trennt sich von Ariane. René macht mit Ariane einen kalten Entzug. Um seinen Sohn zu unterstützen zieht Rufus wieder in die Wohnung ein. Ariane merkt dass es so nicht weitergehen kann und lässt sich in eine Entzugsklinik einweisen. Als die Praxis kurz vor der Pleite steht entscheidet sich Rufus Ariane zu liebe sich als "Vera Zeller" zu outen. Er erhofft sich dadurch, dass die Verkaufszahlen für seine Biographie in die Höhe schießen. Doch es melden sich nur begeisterte Vera Zeller – Fans.
Zwischen Rufus und Ariane herrscht Funkstille, Arianes einzige Chance besteht darin sich als Fan "Cornelia" auszugeben. Sie beginnen eine Email-Freundschaft. Als Ariane ihm die Wahrheit sagt, ist Rufus umso enttäuschter. Seine Ex-Frau zeigt wieder Interesse an ihm, doch Rufus will erst seine Beziehung zu Ariane klären.
Rufus gerät in Geldnot und muss einen Journalistenjob annehmen was ihn sehr frustriert. Seinen Frust lässt er an Ariane aus, die beiden kommen nicht mehr miteinander zurecht. Ariane zieht aus und Rufus betrinkt sich zu Weihnachten. Er und Ariane wollen sich scheiden lassen. 
Als Rufus sieht wie Ariane mit Adrian umgeht, reagiert er so eifersüchtig das er Adrian sogar niederschlägt. Kurz darauf sprechen sich er und Ariane aus und versöhnen sich wieder. Da sie immer noch Geldprobleme haben, entschließt sich Rufus, wieder einen "Vera Zeller" – Roman zu schreiben. Nachdem er seinen neuen Roman veröffentlicht hat lernen er und Ariane den Waisenjungen Oliver Twist kennen, der sich nichts sehnlicher wünscht als eine Familie. Oliver fühlt sich bei den Sturms sehr wohl. Die Sturms entscheiden sich Oliver als Pflegekind bei sich aufzunehmen. Als Ariane nach einem Asthmaanfall von Oliver feststellt dass dieser an einer Latex-Allergie leidet bringt sie ihn zu einer Therapie nach Norddeutschland, wo Ariane ihn über Weihnachten besucht. Plötzlich steht Irma schwanger und sitzen gelassen vor der Tür. Rufus kümmert sich, zum Ärger von Ariane, mehr um Irma als um sie.
Als René bei einem Flugzeugabsturz tödlich verunglückt, verkraftet Rufus den Tod seines geliebten Sohnes nicht. Er verschließt sich und lässt niemanden mehr an sich heran. Er wirft Ariane und Romy, die ihr Leben versuchen wieder neu zu ordnen, dass sie nicht um René trauern. Rufus flüchtet sich in seine Motorradleidenschaft, doch er übertreibt es maßlos. Er muss seinen Führerschein abgeben. Um seine Ehe zu retten, möchte Rufus Oliver adoptieren, doch dann macht er einen Rückzieher. Daraufhin trennt sich Ariane endgültig von Rufus. Sie löst die Praxis auf um ein neues Leben mit Oliver an der Nordsee anzufangen. Vorher spricht sie sich jedoch mit Rufus noch einmal aus, sie wollen sich im Guten trennen. Romy bleibt schweren Herzens in Köln bei ihrem Vater.
Durch die Trennung wächst das Verhältnis zwischen Vater und Tochter immer mehr zusammen. So kann Rufus Romy bei ihrem Liebeskummer wegen Easy zur Seite stehen und hat immer ein offenes Ohr für sie.
Dr. Pia Lassner übernimmt die Praxis von Ariane und lernt dabei Rufus kennen der sich um die Übergabe kümmert. Beide können sich nicht Leiden. Doch als Pia verzweifelt nach einem Zimmer sucht, bietet ihr Rufus zur Versöhnung das Gästezimmer an. Nach der Neueröffnung der Praxis landen die beiden schließlich im Bett. Pia nimmt das ziemlich locker, doch Rufus ist daraufhin im Umgang mit Pia gehemmt und will sich mit Affären beweisen, das er nicht in Pia verliebt ist. Diese schlägt vor eine WG zu gründen und erkennt dass sie in Rufus mehr als nur einen Mitbewohner sieht. Rufus ist von der Idee gar nicht begeistert, willigt jedoch schweren Herzens ein.
Während Rufus eine Affäre nach der anderen hat, rast Pia vor Eifersucht. Und als Rufus dann auch noch zugibt dass er sich in die deutlich jüngere Luna, verliebt hat und diese sogar schon eingezogen ist, zieht Pia in die Dach-WG. Sie fühlt sich gekränkt, da Rufus sie nur als ONS ansieht. Rufus genießt die Zeit mit Luna. Doch schon bald merkt er dass der Altersunterschied zu groß ist und die beiden zu wenig Gemeinsamkeiten haben. Während Rufus sich nach nach gemütlichen Abenden mit einem Glas Wein und Musik sehnt, möchte Luna von einer Party auf die nächste. Als sie dann auch noch den Wunsch äußert von Rufus ein Kind zu bekommen, gerät dieser in Panik. Ihm wird bewusst dass er sich in die Sache mit Luna nur reingesteigert hat und er sie gar nicht richtig liebt. Er liebt Pia! Er geht in die WG um sich mit ihr auszusprechen, dabei kommt es zu einem Kuss der jedoch für Rufus mit einer saftigen Ohrfeige endet. Pia ist außer sich vor Wut. Kaum hat Rufus die Beziehung zu Luna beendet da will er schon die nächste für eine Affäre, sie. Nachdem Luna in der Praxis von Pia der Magen ausgepumpt werden muss weil diese sich wegen Rufus‘ Trennung mit Drogen voll gestopft hat, liest sie ihm die Leviten. Sie ist von Rufus enttäuscht.
Nach einigen Missverständnissen kommen Rufus und die chaotische Pia aber doch noch zusammen. Als deren Sohn Tobias bei ihnen einzieht, sieht sich Rufus allerdings mit einigen Schwierigkeiten konfrontiert. Tobias hat eine Abneigung gegen ihn und versucht alles um seine Mutter und Rufus auseinander zu bringen. Er bändelt mit Romy an um Rufus eins auszuwischen. Romy ist so geblendet das sie nicht merkt was Tobias für ein falsches Spiel mit ihr treibt, er zieht sie in eine Gang mit rein, mischt ihr Drogen unter und lässt sie von einem Freund Überfallen. Rufus zweifelt von Anfang an der Beziehung. Dies führt immer wieder zu Streit zwischen Pia, Romy und ihm. Pia zu liebe versucht er jedoch ruhig zu bleiben. Als Tobias' Intrigen gegen Rufus und Romy auffliegen macht er mit Pia Schluß und schmeißt sie und Tobias aus der Wohnung. Nachdem Auszug möchte Pia es nochmal mit Rufus ausprobieren doch er hat genug von ihr und Tobias. Romy trennt sich von Tobias. Sie wird wieder "die Alte" was Rufus sehr beruhigt. Er kann ihr zwar noch nicht richtig Vertrauen doch sie sind auf dem besten Weg ihr Verhältnis zueinander wieder neu aufzubauen. Bis Rufus zu einer Promotour nach England soll, er will Romy nicht alleine lassen nach all dem was passiert ist. Doch letztendlich fährt er doch.
Rufus erfährt auf seiner Lesereise durch Romy das Rebecca nach ihrer Trennung von Malte auf Wohnungssuche ist. Diese wohnt zurzeit bei Ute und Till, doch dort herrscht akuter Platzmangel. Daraufhin bietet Rufus seine Hilfe an und somit ziehen Rebecca und Lili vorrübergehend bei Rufus und Romy ein. Rufus fühlt sich in Rebeccas Gegenwart sichtlich wohl. Er genießt die gemeinsamen Gespräche und hat eine Menge Spaß mit Rebecca. Und Romy versteht sich prächtig mit ihrer Cousine Lili. Als Rebecca einen Besichtigungstermin für eine Wohnung hat, ist Rufus gar nicht begeistert, genauso wenig wie Lili und auch Romy. Rebecca möchte jedoch unbedingt raus aus der Schillerallee um Malte aus dem Weg zu gehen. Lili und Romy versuchen alles damit sie und Rebecca weiterhin bei den Sturms wohnen bleiben. Rufus überrascht Rebecca, indem er ihr einen geänderten Mietvertrag, der Rebecca und ihn zu gleichen Teilen zu Wohnungsbesitzern macht, vorlegt. Rufus hofft das Rebecca einwilligt und bei ihm und Romy wohnen bleibt. Rebecca ist zuerst verunsichert, unterschreibt aber schließlich die Vertragsänderung. Rufus freut sich sehr über ihre Entscheidung in der Schillerallee zu bleiben. Als zu Weihnachten Malte mit seiner Mutter und Björn kommen merkt Rufus das es Rebecca nicht gut geht als Malte in Erinnerungen schwelgt und alles umdekorieren will. Rufus gelingt es schließlich Malte aus der Wohnung zu locken. Rebecca, die total überfordert mit der Situation ist, flippt aus, steigt auf einen Stuhl um den von Malte auf die Christbaumspitze gesteckten Stern wieder abzunehmen und fällt dabei mit Baum um. Rebecca bricht seelisch zusammen doch Rufus ist für sie da. Rufus möchte Rebecca auf andere Gedanken bringen und plant somit mit ihr Silvester in der Eifel zu verbringen. Jedoch bleiben sie auf dem Weg mit dem Auto liegen und müssen notgedrungen den Jahreswechsel in einer Westernkneipe verbringen. Während Rufus nicht gerade begeistert ist in der Kneipe beim scheußlichen Gesang von Rodeo-Heinz ins Neue Jahr zu feiern, findet Rebecca das recht amüsant. Als Rebecca dann um ein Schnitzel singt, da das letzte Schnitzel immer der bekommt der die Dorfkneipe unterhält, wird Rufus bewusst das ihm Rebecca mehr bedeutet als er sich die ganze Zeit eingestehen wollte.
Doch er traut sich nicht es ihr zu sagen, da sie noch an der Trennung von Malte zu knabbern hat. So schüttet Rufus Wolfgang sein Herz aus, dieser rät Rufus aber immer wieder das er Rebecca endlich sagen muss das er sie liebt. Rufus jedoch bleibt, wenn auch ungern, hart aus Angst enttäuscht zu werden und auch noch die Freundschaft zu verspielen.
Rebecca möchte von Malte die Scheidung doch dieser ist dagegen. Er will Rebecca zurück. Doch diese hat mit Malte abgeschlossen. Als sie total fertig ist, wegen dem ganzen Streß mit Malte, tröstet Rufus sie liebevoll und versucht ihr Mut zu machen. Als Überraschung entführt er sie zu einem Boxtraining. Rebecca ist zunächst eher skeptisch. Während Rufus sich aufwärmt schaut sie lieber nur zu, bis Rufus sie dazu animiert auch mal gegen den Boxsack zu schlagen. Als die beiden dann im Ring stehen kann Rebecca nicht richtig aus sich raus kommen. Rufus meint sie soll ihre Aggressionen raus lassen. Sie scheut sich ein wenig, bis Rufus schließlich sagt sie soll sich einfach vorstellen er sei Malte. Und zack - schon hat er die Faust im Gesicht - Rufus geht k.o., er liegt bewusstlos am Boden. Rebecca ist total geschockt doch als er wieder aufwacht macht er gleich wieder Witze von wegen sie sei Million Dollar Baby. In Pias Praxis wird Rufus untersucht doch er ist mit einem blauen Auge davon gekommen. Rebecca hat deshalb ein schlechtes Gewissen und kümmert sich rührend um Rufus. Sie organisiert einen DVD-Abend Rufus freut sich sehr darüber. Einerseits genießt er die Zeit mit Rebecca andererseits macht es ihm sehr zu schaffen nicht einfach seine Gefühle für sie zeigen zu können. 
Als Rebecca zufällig von Rufus alte erotische Geschichten findet und diese liest, ist sie davon ganz angetan. Als sie in der Nacht von Rufus träumt schmeißt sie versehentlich ihre Nachttischlampe um. Rufus der von dem Lärm wach wurde geht in ihr Zimmer um zu schauen ob etwas passiert ist, plötzlich küsst Rebecca ihn leidenschaftlich. Rufus ist zunächst überrascht, erwidert jedoch den Kuss bis Rebecca merkt das sie nicht mehr träumt. Der Kuss im Halbschlaf ist ihr sehr unangenehm und auch Rufus ist im Umgang mit Rebecca gehemmt. Doch später tut Rufus den Kuss als lapalie ab und versucht es locker zu nehmen. 
Fortsetzung in Bearbeitung.
Als Rufus eine Lesung zu seinem neuen "Vera Zeller" – Roman im Schiller hat, ist auch Rebecca dort. Er genießt ihre Nähe und die Lesung verläuft sehr gut, bis eine Reporterin ihn darauf anspricht ob Rebecca seine neue Liebe ist. Rebecca dementiert sofort und stellt klar dass sie nur seine Mitbewohnerin ist, jedoch auch eine gute Freundin. Rufus überspielt seine Enttäuschung und macht auf Gute Miene. Später trifft er Wolfgang der ihn nach seiner Präsentation im Schiller fragt. Rufus erzählt ihm das es Rebecca total unangenehm war das die Reporterin sie für seine neue Freundin gehalten hat. Wolfgang versucht ihn zu trösten. Dabei wird Rufus aber nur klar dass Rebecca wohl nie das für ihn empfinden wird was er für sie empfindet. Er versucht Rebecca möglichst aus dem Weg zu gehen.
Als Rebecca an Weiberfastnacht Rufus dazu überredet mit ihr im Schiller zu feiern kommt er schweren Herzens mit. Denn eigentlich ist ihm gerade gar nicht nach feiern zu mute. Als Rebecca ihm dann, wie es nun mal an Karneval üblich ist die Krawatte abschneidet, ist Rufus irritiert aber als sie ihn dann auch noch mehr als nur bützt, sondern leidenschaftlich küsst, ist das zu viel für Rufus und er flüchtet völlig überfordert nach Hause. Um Rebecca weiterhin möglichst nicht zu sehen. Am nächsten Tag trifft Rufus Wolfgang der zum schwimmen will, als Rebecca vorbei läuft versteckt Rufus sich hinter Wolfgangs Wagen damit sie ihn bloß nicht sieht. Er steigt spontan zu Wolfgang ins Auto und geht mit ihm schwimmen. Im Schwimmbad erzählt er Wolfgang von dem Kuss zwischen ihm und Rebecca. Hat Rebecca ihn aus Liebe geküsst? Oder nur weil Karneval ist? Einerseits ist Rebecca nicht der Typ Frau die einfach mal eben jemanden küsst, andererseits ist sie aber auch lockerer geworden. Rufus ist hin und hergerissen und fragt Wolfgang um Rat doch der ist viel zu sehr mit schwimmen beschäftigt und hört Rufus gar nicht zu.
Für Rosenmontag haben sich Rufus und Rebecca im Schiller verabredet. Vorher probiert Rufus verschiedene Kostüme bei Wolfgang aus und erzählt ihm übermütig dass er sich im Schiller Rebecca schnappen, sie in ein Eck' zerren und abknutschen wird bis ihre Kollegen von der Sitte einschreiten müssen. An Rosenmontag wartet Rufus gespannt im Schiller auf Rebecca, doch sie kommt nicht. Enttäuscht geht er nach Hause packt seine Sachen und geht ins Schwimmbad um auf andere Gedanken zu kommen. Doch selbst dort wird er von seinen Erinnerungen eingeholt. Er bekommt die Bilder einfach nicht aus seinem Kopf immer wieder muss er an die zwei leidenschaftlichen Küsse mit Rebecca denken. Warum hat sie ihn versetzt? Liebt sie ihn nun oder nicht? Die ganze Nacht verbringt er bei seinem Grafiker Jens, mit dem er das Layout für das Cover seines neuen Romans arbeitet, nur um Rebecca nicht sehen zu müssen. 
Gerade als Rufus nach Hause kommt steht Rebecca im Wohnzimmer. Er hört nur wie sie seinen Namen sagt. Als er sie anspricht was denn ist, reagiert Rebecca merkwürdig. Gerade als sie ihm was Wichtiges sagen will klingelt es an der Tür, es ist Ariane. Sie möchte ein Tag in Köln bleiben um ihre Tochter Romy und Lili zu besuchen. Als Ariane Romy und Lili begrüßt, fragt Rufus ob Rebecca ihm denn nun noch sagt was sie wollte, sie antwortet das sie, wenn sich später die Gelegenheit bietet mit ihm darüber sprechen wird. Nach dem gemeinsamen Abendessen mit Ariane, Romy, Lili und Rebecca schlägt Rufus Rebecca einen Spaziergang vor, er erhofft sich mit ihr allein zu sein, um sich auszusprechen. Rebecca ist einverstanden, doch gerade als sie gehen wollen kommen Ariane und Romy auf die Idee mitzugehen. Rufus ist verzweifelt. Was wollte Rebecca ihm sagen?
Spät am Abend liest Rufus Ariane aus seinem Roman vor, weil sie nicht einschlafen kann. Plötzlich kommt Rebecca rein, er sieht ihr an das sie mit ihm sprechen wollte. Doch sie behauptet dass sie sich nur eine Flasche Wasser holen will. Ariane schlägt ihr vor sich zu ihr und Rufus zu setzen, die Situation ist sehr verkrampft aber Rufus freut sich sichtlich über Rebeccas Gesellschaft. Am nächsten morgen kommt Rufus total verschlafen in die Konditorei und erzählt Wolfgang von Rebecca, das sie ihm, so scheint es ihm, was verdammt Wichtiges sagen wollte. Wolfgang rät Rufus das er Rebecca einfach fragen soll. Also ruft Rufus Rebecca an und verabredet sich für später mit ihr zum Boxtraining. 
Als Rufus zum Training gehen will holt er sich vorher noch eine Flasche Wasser aus der Küche. Dort ist Ariane als er sie anspricht sieht er das sie geweint hat. Sie hat Stress mit ihrem Freund, Rufus versucht sie trösten. Ariane ist dankbar weiß aber das er zum Boxen verabredet ist und schickt ihn los. Gerade als er los will, bekommt Ariane eine SMS von ihrem Freund. Er hat Schluss gemacht. Rufus entscheidet sich schweren Herzens zu Hause zu bleiben um für Ariane da zu sein und sie aufzuheitern. Er und Rebecca verschieben das Boxtraining auf unbestimmte Zeit. Ariane, Romy und Rufus schauen sich gemeinsam alte Fotoalben an und schwelgen in Erinnerungen. Alle haben viel Spaß dabei und Ariane bleibt doch noch in Köln.
Nachdem es mit dem Boxen nicht geklappt hat schlägt Rufus Rebecca vor mit ihm zu kochen. Als jedoch noch Ariane und Romy dazukommen ist Rebecca wenig begeistert davon. Doch Romy und Rufus können sie schließlich dazu überreden mit ihnen zu kochen. Während dem kochen bandelt Ariane bei Rufus an und lässt die Bemerkung los das sie ja eigentlich wieder bei ihnen einziehen könnte, Rufus scheint nicht gerade begeistert über diese Idee zu sein, genauso wie Rebecca, die daraufhin fluchtartig die Wohnung, unter dem Vorwand sie müsse zu einem Termin auf die Wache, verlässt. Ariane und Rufus unterhalten sich über ihre Situation, Rufus sagt Ariane ganz ehrlich das er es für keine gute Idee hält dass sie wieder bei ihnen einziehen möchte. Ariane begreift dass es wegen Rebecca ist, sie spricht Rufus direkt darauf an und er gesteht ihr dass er Rebecca liebt. Ariane freut sich für Rufus. Sie entscheiden sich die Scheidung in die Gänge zu leiten. Sie umarmen sich und werden dabei von Rebecca beobachtet, die gerade nach Hause gekommen ist. Sie rennt gekränkt davon. Als die Tür zu knallt, schreckt Rufus auf er merkt das es Rebecca war. Er rennt ihr hinterher um ihr die Situation zu erklären. Vor dem Haus hält er Rebecca auf und fragt was mit ihr los ist. Er will ihr erklären was mit Ariane und ihm ist. Doch Rebecca unterbricht ihn sie meint das Ariane Recht hat und er ein toller Kerl ist, sie kann verstehen dass Ariane ihn noch liebt. Aber er soll sie bitte in Ruhe lassen. Sie geht weiter, doch Rufus stellt sich vor Rebecca und sagt ihr dass er das garantiert nicht tun wird und küsst sie leidenschaftlich mitten auf der Straße... .
Nachdem beide die Missverständnisse geklärt haben und sich gegenseitig ihre Liebe gestehen sind sie überglücklich. Sie stellen fest dass sie sich das Leben unnötig schwer gemacht haben und nun eine Menge Zeit aufzuholen haben. Wie sagen sie es jedoch Lili und Romy? Während Rufus das ganz locker sieht macht Rebecca sich Gedanken, da Lili momentan Streit mit Romy hat. Als die beiden nach Hause kommen ist Ariane bereits abgereist und Romy sowie Lili sind unterwegs. Rebecca und Rufus nutzen die Gelegenheit und lieben sich leidenschaftlich. Doch dann kommen plötzlich Romy und Lili nach Hause und erwischen die beiden in einer unmissverständlichen Situation. 
Nach der unangenehmen Situation macht Rebecca sich wieder Gedanken wegen Lili, da die scheinbar nicht begeistert von der Beziehung ihrer Mutter zu Rufus ist. Doch Rufus kann sie beruhigen, denn er hat einen Zettel von Lili an Rebecca gefunden auf dem sie ihr "Go" für die Beziehung der beiden gibt. Und auch Romy freut sich für Rufus und Rebecca, obwohl sie im Moment Stress mit Lili hat.
Rufus erzählt stolz Wolfgang dass er nun mit Rebecca zusammen ist, doch Wolfgang ist keineswegs überrascht denn er weiß es schon da er die beiden auf der Straße beim Küssen gesehen hat. Als Malte kurz in der Konditorei vorbei kommt sieht man Rufus an das er sich Gedanken macht, wie wohl er auf die Beziehung von den beiden reagieren wird. Als Rufus später in den Innenhof kommt sieht er wie Malte Rebecca aggressiv festhält und sie beleidigt, Rebecca hat ihm gesagt das sie nun mit Rufus zusammen ist und Malte rastet komplett aus. Rufus bittet Malte Rebecca los zulassen. Daraufhin macht Malte sich aber nur lustig über ihn und meint dass sonst wohl Vera Zeller käme und ihn pieken würde. Rufus sagt nun nochmal in bestimmenderen Ton das er Rebecca loslassen soll. Dies tut er dann auch. Malte und Rufus schauen sich an bis plötzlich Malte mit seiner rechten Faust Rufus in das Gesicht schlägt. Rebecca kann nur geschockt zusehen. Als Rufus realisiert was passiert ist und Malte zum zweiten Schlag ausholen will nimmt er ihn in die Mangel. Malte ist nun hilflos beleidigt aber weiterhin Rufus und Rebecca zufällig kommt Björn vorbei und kann Malte aus der Situation holen. Rebecca ist das Szenario sichtlich unangenehm. Rufus' Lippe blutet, Rebecca bringt ihn zu Pia in die Praxis. Pia schaut sich die Wunde an. Sie fragt wie das passiert ist und was es sonst neues gibt. Rufus präsentiert voller stolz Rebecca als seine neue Freundin. Pia und Franziska gratulieren den beiden. Pia will wissen wie es zu der blutigen Lippe kommen konnte – ob die beiden wieder boxen waren. Rebecca bejaht die Frage und Rufus bestätigt dies, da er weiß wie unangenehm Rebecca der Ausraster von Malte ist. Auf dem Nachhauseweg hält Malte die zwei im Innenhof an und entschuldigt sich bei Rufus und Rebecca für sein "Blackout". Beide nehmen die Entschuldigung an. Nun können sie endlich ihre Zweisamkeit in Ruhe genießen. Wäre da nicht der momentane Zickenkrieg zwischen Romy und Lili. Die beiden möchten nämlich das Herz von Easy erobern, doch dieser ist mehr an der neu zugezogenen Charlotte interessiert. Nach einem längerem hin und her und vielen Tränen schließen Lili und Romy wieder frieden und im Hause Sturm/Mattern kehrt wieder Ruhe ein.
Ganz anders bei den Weigels. Rufus spürt das Wolfgang etwas belastet doch dieser möchte Rufus nicht erzählen was ihn so aus der Bahn wirft. Rufus akzeptiert dies, bietet seinem Freund aber sein offenes Ohr an, wenn er reden will. Nachdem Wolfgang Rufus gesteht das er eine andere Frau liebt steht Rufus ihm bei. Er ist zwar selbst über Wolfgangs Wandel überrascht, aber er versucht ihn so gut es geht zu verstehen und zu helfen.

Fortsetzung folgt...

Der Text ist grammatikalisch bestimmt nich TOP, Deutsch war eins meiner tausend Hassfächer. *gg* Wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten, selbst die Rechtschreibprüfung blickt heut doch nich mehr durch, was verlangt ihr dann also von mir?! ;-) Und auch zum Inhalt geb ich keine 100%-ige Garantie das es genau in der Reihenfolge ablief, man (Frau) wird ja schließlich auch älter, da lässt das Gedächtnis auch schon mal etwas nach. *hehe* Aber im Großen und Ganzen dürfte es so abgelaufen sein. ;-)

© Nina