Welcome
Diese Website ist dem Schauspieler & Musiker Kai Noll gewidmet, bekannt u.a. durch seine Rolle als Rufus Sturm in der täglichen RTL-Serie "Unter Uns". Diese Website ist Nicht die offizielle Seite von Kai sondern die offizielle Fanpage und wird von mir, mit Kai's Unterstützung gestaltet und geführt. An dieser Stelle ein fettes: Danke, Kai!!! ;o) Es gibt hier jede Menge Bilder, Videos, Infos und Extras rund um Kai! Ich wünsche euch viel Spaß und hoffe, dass dies nicht euer letzter Besuch ist!!!

Grüßle Nina
Site-Infos
Domain: www.kai-noll.com
Owner: Nina
Online since: 2008-06-25
Version: no. 02
Gallery: 9.405 Files
Contact: admin [at] kai-noll [dot] com
Counter:  hits
Online Users:
News
"Unter Uns", Mo-Fr, 17.30 Uhr, RTL
----------------------------------------------
Sa. 29.03.2014 - Salonkonzert,
Eintritt: 17,- €, Einlass: 20 Uhr,
Beginn: 21 Uhr, Tino's Antiquitäten,
Münzstr. 29, 51379 Leverkusen
Newsletter
Disclaimer
Die Absicht dieser Website ist in keinster Weise kommerziell. Alle gezeigten Inhalte (Texte/Bilder) sind ausschließlich zur Information und zum Vergnügen der Fans gedacht. Kopieren und Weitergeben von Material dieser Seite ist nicht gestattet, sofern es sich nicht um Wallpapers, Signaturen [...] handelt. read more

rssfeed facebook wer-kennt-wen youtube favoriten
stumbleupon delicious weblinkr misterwong linkarena


Free Counter für deine Seite.
Auf Erfolgskurs: Heavy-Rocker Mad Max zieht es nach Amerika
Münsteraner spielen auf großem Festival in Oklahoma

Für Überraschungen sind sie immer gut - die MadMax-Mannen. Seit die Gruppe 2006 gemeinsam mit Deep Purple durch die Hallen zog, traut man ihr so manchen Coup zu. Jetzt haben sie anlässlich ihres 25-jährigen Bestehens wieder einen gelandet. "Und der", erzählt Gründungsmitglied Jürgen Breforth, "hat selbst unsere kühnsten Hoffnungen übertroffen."

Am 7. Juli setzt sich die Band um Frontsänger Michael "Michi" Voss in den Flieger, um Mitte des Monats auf dem "Rocklahoma"-Festival in Oklahoma zu spielen. "Eines der bedeutendsten seiner Art in Nordamerika", kann es Breforth kaum erwarten, vor der gigantischen Zuschauerkulisse von über 50.000 Gästen in die Saiten zu langen. Begleitet wird das Trio - Schlagzeuger Axel Kruse ist inzwischen ausgestiegen - von dem Niederländer Hans in`t Zandt (drums) und Dirk Höwische (keyboards): "Zwei Musiker, mit denen wir wunderbar harmonieren."

Neuauflage alter Alben
Als flotter Fünfer in den Staaten unterwegs: So will das Quintett die Chance nutzen, um den Mythos vom Land der unbegrenzten Möglichkeiten an sich selbst auszuprobieren. "Abwarten, wie das Konzert einschlägt", liebäugeln die Jungs heimlich mit Anschluss-Aufträgen. "Der Anfang ist jedenfalls gemacht."

Geschäftlich läuft es gut für sie. Im Juni ist die Gruppe um Frontmann Michael "Michi" Voss vielbeschäftigt: Neben einer zehntagigen Gastspielreise durch deutsche, niederländische sowie schweizerische Clubs gastieren die MadMax-Mannen Ende des Monats auf den bekannten Hamburger Harley Days.

Die nächste Botschaft: Parallel zu dem Abstecher veröffentlicht der das in Las Vegas ansässige Label "Retrospect Records" die ersten drei Longplayer der Münsteraner als Neuauflage - wegen großer Nachfrage. Was kaum jemand weiß: Im US-Ableger von Ebay rufen Fans für die alten, längst vergriffenen Mad Max-Scheiben Dotierungen zwischen 70 und 100 Dollar auf. "Dadurch erhoffen wir uns zusätzliche Werbung", entpuppen sich die Lokalmatadoren obendrein als gewiefte PR-Strategen.

Gastspiel bei den Hamburg Harley Days
Dass es für sie gegenwärtig geschäftlich prächtig läuft, unterstreicht ein anderes Angebot: Am 27. Juni treten die MS-Rocker bei den Hamburg Harley Days, dem bekanntem Zunft-Treffen, in der Rolle des Co-Headliners auf. Für das Open-Air werden Hunderttausende aus Europa Kurs Richtung Hansestadt nehmen. Zuvor besucht das Quintett deutsche, niederländische sowie schweizerische Clubs, zehn Stationen sind dafür eingeplant.

Was die "25th Anniversary"-Tour gerade bei Jüngeren ins Gespräch bringt, ist der Support-Act 'Crush Zac Begg And A Friend': Dort wirkt ein gewisser Kai Noll mit, immerhin Soap-Star in der RTL-Vorabendserie 'Unter uns'. Übrigens: Auf dem Gelände der Sputnikhalle stoppt der Tross mit dem Doppel-Pack am 21. Juni.

Silber-Jubiläum
Ach ja: Last but not least gibt es analog zum Silber-Jubiläum das unlängst frisch von der St. Gallener Plattenfirma "A-Minor Records" ausgelieferte Album. Titel: "Here We Are". Allerdings keines, das zur Feier des Tages mit "Best of"-Material bestückt wurde. "Im Gegenteil", rührt Breforth kräftig die Werbetrommel, "sämtliche Songs sind während der letzten Monate entstanden, darunter jede Menge Lieder, bei denen uns liebe Freunde behilflich waren" - Joe Lynn Turner etwa oder Don Airey. Kollegen, die bei Deep Purple zu Ruhm und Ehre kamen.

Das Erfolgsrezept? Der Gitarrist überlegt lange, bevor er die Antwort gibt. "Wir haben uns nicht verheizen lassen. Wussten stets, was Sache war - und sind konsequent den eigenen Weg gegangen."

Quelle: Echo Münster
Text: Wolfgang Halberscheidt


back