Welcome
Diese Website ist dem Schauspieler & Musiker Kai Noll gewidmet, bekannt u.a. durch seine Rolle als Rufus Sturm in der täglichen RTL-Serie "Unter Uns". Diese Website ist Nicht die offizielle Seite von Kai sondern die offizielle Fanpage und wird von mir, mit Kai's Unterstützung gestaltet und geführt. An dieser Stelle ein fettes: Danke, Kai!!! ;o) Es gibt hier jede Menge Bilder, Videos, Infos und Extras rund um Kai! Ich wünsche euch viel Spaß und hoffe, dass dies nicht euer letzter Besuch ist!!!

Grüßle Nina
Site-Infos
Domain: www.kai-noll.com
Owner: Nina
Online since: 2008-06-25
Version: no. 02
Gallery: 9.405 Files
Contact: admin [at] kai-noll [dot] com
Counter:  hits
Online Users:
News
"Unter Uns", Mo-Fr, 17.30 Uhr, RTL
----------------------------------------------
Sa. 29.03.2014 - Salonkonzert,
Eintritt: 17,- €, Einlass: 20 Uhr,
Beginn: 21 Uhr, Tino's Antiquitäten,
Münzstr. 29, 51379 Leverkusen
Newsletter
Disclaimer
Die Absicht dieser Website ist in keinster Weise kommerziell. Alle gezeigten Inhalte (Texte/Bilder) sind ausschließlich zur Information und zum Vergnügen der Fans gedacht. Kopieren und Weitergeben von Material dieser Seite ist nicht gestattet, sofern es sich nicht um Wallpapers, Signaturen [...] handelt. read more

rssfeed facebook wer-kennt-wen youtube favoriten
stumbleupon delicious weblinkr misterwong linkarena


Free Counter für deine Seite.
ADAC-Cruze-Cup
Motorsport: Rubow erkämpft sich Podestplatz

pm Quakenbrück/Oschersleben. Manuel Rubow aus Quakenbrück startet zusammen mit dem AMC Diepholz im ADAC-Cruze-Cup 2011. Beim ersten von insgesamt zehn Wertungsläufen belegte der 24-jährige Student einen hervorragenden dritten Platz.

Der ADAC-Cruze-Cup ging am 27. März in Oschersleben in seine zweite Saison. Neben der Rennpiste in der Magdeburger Börde werden die Rennen auf neun weiteren Strecken in Deutschland und dem angrenzenden Ausland ausgetragen. Auch der AMC Diepholz findet sich auf der Liste der insgesamt 24 eingeschriebenen Teams wieder.

Die Fahrerbesetzung des AMC hatte sich schon in der Saison 2010 bewährt, woraufhin Teamchef Jürgen Wessendorf entschied, auch in der neuen Saison auf die Stammpiloten Dominik Peitz aus Delbrück und Manuel Rubow aus Quakenbrück zu setzen.

Bei den Rennwagen handelt es sich um einen Chevrolet Cruze mit einem modifizierten 1,8-Liter-Motor, ähnlich wie er in der Tourenwagenweltmeisterschaft eingesetzt wird. Die Fahrzeuge sind zudem mit einem speziellen Fahrwerk, aerodynamischen Hilfsmitteln sowie mit einem robusten Überrollkäfig ausgestattet.

Manuel Rubow hatte bereits im Winter angefangen, sich auf die Saison 2011 vorzubereiten. Neben der Fitness kommt es vor allem darauf an, eine solche Rennsaison zu finanzieren. "Man muss Partner und Sponsoren haben, um diesen Sport betreiben zu können. Ich bin froh, hier gute Kontakte geknüpft zu haben und dass mir Firmen ihr Vertrauen für meine Projekte schenken. Der Motorsport ist eine gute Plattform, um zu werben, vielleicht etwas anderes als in den klassischen Sportarten." Abgesehen von seinen Eltern wird Rubow von Sven Heidfeld, Bruder des Formel-1-Piloten Nick Heidfeld, betreut und gefördert.

In Oschersleben lief es für den 24-jährigen AMC-Fahrer trotz einiger technischer Probleme recht erfreulich. An dem Rennen nahmen auch prominente Persönlichkeiten als Gaststarter teil. Yvonne De Bark und Kai Noll aus der RTL-Soap "Unter Uns" waren für das Chevrolet-Europa-Team an den Start gegangen. Bob-Weltmeister Manuel Machata (26) fuhr für das "Buchbinder"-Motorsport Team.

Im Training fuhr Rubow die zweitschnellste Zeit und konnte das Fahrzeug für das bevorstehende Vier-Stunden-Rennen optimal einstellen. In der Qualifikation behinderten gleich mehrere Fahrzeuge den Rennwagen mit der Startnummer acht, und somit startete der AMC Diepholz nur von der sechsten Position. Doch schon am Start überholte Rubow zwei Fahrzeuge und bog als Vierter in die erste Kurve hinter den drei führenden Teams ein.

Nach der ersten Stunde versagte ein Sensor im Motor, und der Cruze fuhr nur noch in einem Notprogramm mit verringerter Leistung. Nach harten Zweikämpfen und ideal verlaufenden Boxenstopps konnte er dennoch einen weiteren Mitstreiter überholen und landete noch auf dem Podest.

Neben den Rennen in der Club-Sportmeisterschaft wird Rubow in Oschersleben auch im Safetycar bei der DTM und der Tourenwagenweltmeisterschaft am Steuer sitzen.

Quelle: noz.de

back